Mittwoch, 1. März 2017

Aus SUPERNOVAE wurde LOVE INVADERS

Als ich vor über 11 Jahren meine ersten erotischen (Sci-Fi) Geschichten geschrieben und in ein Buch gepackt habe, hatte ich von Klappentexten, Covern und Buchtiteln noch so gar keine Ahnung. Ich fand den Titel SUPERNOVAE - CORPORIS VOLUPTAS total supi, lach, aber der hat natürlich niemand angesprochen. Und auf dem fast schwarzen Cover war ... Ich sags lieber nicht, gut, dass das kaum einer gesehen hat ;)
Deshalb habe ich meinen allerersten Storys nach so langer Zeit endlich ein Facelift verpasst UND einen neuen Titel gegeben :)
Erhältlich ist das E-Book bereits bei

Amazon
Weltbild
eBook.de
Hugendubel
usw
Thalia, iTunes, Google und Co folgen.

Das Taschenbuch SUPERNOVAE ist weiterhin im Handel erhältlich.


Die allerersten Sci-Fi-Romance-Storys von Inka Loreen Minden in neuer Aufmachung!
Sci-Fi-Romance
ca. 230 Seiten

Kopfgeldjäger küsst Prinzessin

Prinzessin Leeta flieht vor ihrem zukünftigen Ehemann und landet als blinder Passagier auf dem Raumschiff von Captain Riker. Zusammen mit seinem Roboter erledigt der Bad Boy dubiose Geschäfte und möchte von Frauen, vor allem aber von der Liebe, nichts wissen.
Leeta wirbelt sein chaotisches Gaunerleben allerdings mächtig durcheinander, ebenso seine Gefühlswelt. Als sie es schafft, Rikers fest verschlossenes Herz zu öffnen, taucht ihr verhasster Verlobter auf, um sie gewaltsam zurückzuholen.
Wird Riker sie retten? Oder ist er froh, die quirlige Prinzessin loszuhaben?


Kriegerherzen

Der andorrianische Soldat Jack und die menäische Kriegerin Alija sind erbitterte Feinde. Als sie während eines Gefechts mit ihren Raumschiffen auf einem unbewohnten Planeten abstürzen, müssen sie zusammenarbeiten, um zu überleben. Obwohl sie sich zunächst weder mit Respekt noch mit Freundlichkeit begegnen, verlieben sie sich ineinander. Doch sollte die andorrianische Regierung von ihrer Liaison erfahren, wäre das Jacks Todesurteil.


Die Amazone – Nana Amalas Liebessklave

Steve Bradley wird auf einen Planeten voller Kriegerinnen verschleppt und muss ihnen zu Diensten sein, ob er will oder nicht. Denn auch ein von Frauen beherrschtes Volk braucht für sein Fortbestehen immer noch Männer. Doch seine schöne Wächterin Nana Amala, die den Auftrag hat, Steve nach Vollendung seines Zwecks zu töten, hat sich in ihr Opfer verliebt. Aber das ist nicht Nanas einziges Problem: Sollte sie sich an dem Gefangenen erfreuen, wartet auf sie ebenfalls der Tod. Da schmiedet sie einen riskanten Plan ...


ACHTUNG, diese Storys erschienen zuvor unter dem Titel SUPERNOVAE – corporis voluptas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen